Hervorragend ausgebildete Mitarbeitende sind auf dem Arbeitsmarkt stets gefragt. Arbeitgeber haben heute aber oft grosse Schwierigkeiten, kompetente Fachkräfte zu finden. So bleiben viele Stellen vakant, bloss weil die passenden Bewerber fehlen. Vor allem im IT-Bereich ist der Mangel gross. Aktuelle Veränderungen verlangen stets nach neuen Fachkompetenzen, denn ein Diplom von gestern ist heute im Prinzip schon wieder kalter Kaffee. Stete Weiterbildung ist für den modernen Menschen somit einfach unumgänglich.

Das IT-Arbeitsumfeld ist unglaublich dynamisch, sich wandelnde Arbeitsmethoden und neue Technologien verändern den Aufgabenbereich laufend. Dies stellt Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor Herausforderungen, denn Fachspezialisten mit aktuellem Wissen und neuen Kompetenzen sind gefragt. Besonders die Digitalisierung und die Umstellung auf Industrie 4.0 verlangen vermehrt technisches Know-how und spezifisches Fachwissen in diesen Bereichen.

CVCube schenkt Orientierung im Dschungel der Weiterbildung.

Wer findet den Weg durch den Bildungs-Dschungel?

Umschulung statt Neurekrutierung

Doch genau dort liegt das Problem: Viele Firmen hinken den Veränderungen hinterher und können die Chance, welche die Digitalisierung bietet, nicht optimal ausschöpfen. Dies liegt nicht nur an einer fehlenden Bereitschaft der Unternehmen, sich grundsätzlich damit auseinander zu setzen. Oft fehlen auch schlichtweg die Mittel, vor allem im personellen Bereich.

Der Fachkräftemangel zeigt sich hauptsächlich in den Bereichen Informatik und Technik. Diese Berufszweige sind durch die Digitalisierung besonders gefordert. Die Nachfrage nach Spezialisten ist hier gross, doch der Nachwuchs kommt zu langsam nach. In diesem Zusammenhang ist es deshalb nicht nur wichtig, Erstausbildungen zu fördern, sondern der bestehenden Belegschaft auch spezifische Weiterbildungen zu ermöglichen. Mitarbeitende sollten ermutigt werden, sich zu Fachkräften weiterzubilden, um die freien Stellen zu besetzen. Die wahre Herausforderung verschiebt sich so von der Rekrutierung neuer Arbeitskräfte (reines Sourcing) auf das Eruieren einer passenden Schulung. Dies spart Zeit, fördert firmeninterne Strukturen und wirkt sich auch positiv auf die Marke und das Image des Unternehmens aus.

Kompetenzen fördern mit gezielter Weiterbildung

Wie findet der Unternehmer nun die passende Weiterbildung für seine Mitarbeitenden? Eine zeitgemässe Möglichkeit ist die digitale Serviceplattform CVCube, die automatisiert individuelle Weiterbildungslösungen anbietet. Innovative Technologien und technische Assets wie Machine Learning erlauben es, zu jedem Kundenprofil die passenden Weiterbildungsangebote zu generieren. Die Vorschläge werden dabei nicht allein auf die Abschlüsse ausgerichtet, sondern auf die fehlenden Kompetenzen, die durch die Weiterbildung erworben werden sollen. Datenbasiert wird dem Suchenden so ein persönlicher Weiterbildungspfad aufgezeigt, denn die Bildungsreise des modernen Menschen hat verschiedene Stationen. Die Lernfähigkeit und Lernwilligkeit des Mitarbeiters ist dabei natürlich essentiell, doch neue Formen und Möglichkeiten des Lernens unterstützen dabei den Menschen. Denn effizientes Lernen muss wirklich nicht langweilig sein.

Wir sind überzeugt, dass die klassischen Weiterbildungs- und Studiengänge vermehrt innovativen Weiterbildungsmöglichkeiten weichen müssen. Angebote mit Mixed Reality und Künstlicher Intelligenz (AI) werden neue Wege öffnen. Das Aneignen eines individuellen Kompetenzenprofils ist dabei sinnvoller als Weiterbildungen, die nur auf eine bestimmte Stelle oder Position zugeschnitten sind. Weiterbildungsinstitute werden diesen veränderten Bedürfnissen folgen müssen und ihre Angebote dementsprechend anpassen. Eine Umstrukturierung der Weiterbildungslandschaft ist unumgänglich, Versuche in diese Richtung sind bereits auf dem Markt.

Orientierungshilfe tut not

Um im Job stets auf dem neusten Stand zu sein und den Anschluss nicht zu verpassen, ist Weiterbildung wichtiger denn je. Wer sich spezialisiert oder eine Umschulung absolviert, wird für sein Unternehmen unverzichtbar – und steigert damit auch die eigene Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt. Kompetente Fachkräfte haben Zukunft, insbesondere dann, wenn sie Bereitschaft zeigen, sich lebenslang weiterzubilden.

Das Angebot an möglichen Weiterbildungen in der Schweiz ist gross, das Potenzial des Marktes ist bekannt und wird rege genutzt. Es kann sich daher schwierig gestalten, als Weiterbildungsinteressierte die richtige Entscheidung zu treffen. Die Auswahl an Möglichkeiten ist kaum überschaubar und überfordert viele Suchende.

In dieser Situation möchte CVCube Abhilfe schaffen. Durch Erfahrung und fundierte Marktkenntnisse ist es uns möglich, für jeden Suchenden die passende Weiterbildung zu finden, dies angepasst auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche. Eine Anfrage kann direkt und einfach online ausgelöst werden und wird von uns innerhalb kurzer Zeit bearbeitet. Wir bieten jedem Interessierten drei passende Angebote an und übernehmen auch direkt die Buchung.

Die Vision von CVCube ist es, für Transparenz im Weiterbildungsdschungel zu sorgen und für jeden die auf ihn zugeschnittene Weiterbildung zu finden.

 

Autor

Pascal Rüegger ist Co-Founder von CVCube, leitet als CEO die Operations und ist fürs Marketing zuständig. Er hat fundierte Erfahrung im Digital Business und gründete bereits im 2010 seine erste Firma im Online Marketing. Danach war er als CMO beim Start-Up Movu tätig.