Die topsoft Redaktion im Gespräch mit Marcel Walter (CEO) und Roger Walter (Head of CRM & Office 365 Solutions) von Consultinform

 

Die Consultinform kann schon bald auf ihr 30jähriges Bestehen zurückblicken – in IT-Dimensionen eine gefühlte Ewigkeit. Wie war das damals? Was hat sich verändert?

Marcel Walter: In unseren Zielmärkten tummeln sich heute deutlich mehr Mitbewerber als früher. Damals war es vielleicht ein halbes Dutzend. Auch bei den Kunden stellen wir Veränderungen fest; insbesondere ist das Fachwissen bei vielen Anwendern gestiegen. Kunden wissen dadurch oft gut Bescheid, wenn es um IT-Projekte geht.

Roger Walter: Durch die steigende Anzahl der Mitbewerber ist auch die Vergleichbarkeit und Austauschbarkeit der Systeme gestiegen. Damit hat auch der Preiskampf zugenommen. Anbieter müssen sich heute vermehrt durch Beratung und Fachwissen differenzieren. Für viele Anwender ist der IT-Einsatz inzwischen eine Selbstverständlichkeit bei ihrer täglichen Arbeit.

Marcel Walter und Roger Walter von Consultinform im Gespräch mit der topsoft Redaktion

Marcel Walter (l.) und Roger Walter beim topsoft Coffee Break: «Die digitale Transformation bewegt alle Bereiche – Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft. Zudem steht ein Generationenwechsel bevor. Wir stellen uns der Herausforderung, beide Welten zu verbinden.»

Was ist das Erfolgsrezept der Consultinform, um sich über fast drei Jahrzehnte im umkämpften IT-Markt zu behaupten?

Marcel Walter: Die Kundennähe ist unsere grosse Stärke. Die persönliche Betreuung zählt. Zudem können wir uns auf langjährige Mitarbeiter verlassen. Kontinuität zeichnet uns aus; inzwischen ist ja mit meinem Sohn Roger auch bereits die zweite Generation aktiv im Unternehmen tätig. Bei unserem Angebot konzentrieren wir uns zudem auf zwei Hauptbereiche: Projektcontrolling und CRM im Dienstleistungssektor. Als weiterer Erfolgsfaktor sind die Beratungsdienstleistungen zu nennen. Wir sind quasi ein Softwarehaus mit Beratung, verkaufen also nicht nur Lizenzen… Bei der Beratung attestieren uns die Kunden übrigens durchwegs einen hohen Kompetenzgrad in Sachen Markt-, Branchen- und Prozesswissen. Die Software ist schliesslich nur ein Werkzeug, wenn auch ein wertvolles. Deshalb entwickeln wir unsere Lösung laufend weiter. Bei uns bekommen Kunden alles aus einer Hand: Beratung, Software und Support.

Roger Walter: Last but not least pflegen wir eine intensive Zusammenarbeit mit unseren Partnern, die unser Angebot optimal ergänzen. Ein Netzwerk mit den richtigen Kooperationspartnern ist meines Erachtens überhaupt der Schlüssel zu einem modernen Geschäftsmodell.

 

Die Consultinform AG verfügt über Lösungen in den Bereichen Projektservice-Automation, CRM sowie Microsoft Lösungen wie Office 365 oder Dynamics 365 for Sales. Inwiefern besteht ein Zusammenhang zwischen diesen Angeboten?

Roger Walter: Unser Angebot ist organisch gewachsen. Wir haben dieses stets nach den Bedürfnissen unserer Kunden weiterentwickelt. Zu Beginn waren wir mit Lösungen für die Bereiche Projektcontrolling und Adressverwaltung unterwegs. Da für die Anwender ein umfassendes Wissen über ihre Kunden sehr wichtig ist, war der Ausbau unserer Produktpalette mit CRM ein logischer Schritt. Hier haben wir uns für Microsoft Dynamics 365 for Sales entschieden. Mit Office 365 haben wir unser Angebot abgerundet, welches optimal auf die Kundenanforderungen abgestimmt ist.

Marcel Walter: Je nach individuellen Projektanforderungen kommt dabei eine unserer eigenen Lösungen zum Einsatz oder diejenigen von Microsoft. Dabei ist uns eine durchgängige, tiefe Integration – etwa zu den Produkten von Abacus, Microsoft, Sage oder SAP – besonders wichtig.

Marcel Walter von Consultinform im topsoft Coffee Break

Marcel Walter, CEO: «Die Kundennähe ist unsere grosse Stärke. Die persönliche Betreuung zählt.»

Die Lösung Project Account wird von Ihnen entwickelt. Woran arbeiten die Consultinform-Entwickler aktuell gerade?

Marcel Walter: Wir sind mit zwei Teams ununterbrochen an der Weiterentwicklung unseres Produkts. Team 1 beschäftigt sich mit der aktuellen Version und entwickelt diese weiter. Derzeit sind wir an der Entwicklung einer App, diese dient dann primär für die Zeit-, Leistungs- und Spesenerfassung mit mobilen Geräten. Team 2 ist dabei, die neue Produktgeneration zu entwickeln. Dabei stehen das Thema Usability und modernste, webbasierte Architektur im Vordergrund.

 

Sie sind als Microsoft-Partner einer von vielen. Welche speziellen Vorteile bieten Sie Ihren Kunden und wie differenzieren Sie sich von Ihren Mitbewerbern?

Roger Walter: Das Partnernetzwerk von Microsoft ist gross. Viele zielen auf das klassische Lizenzgeschäft ab, ohne den Kunden gesamtheitlich zu beraten. Wir analysieren die konkreten Probleme des Kunden, beraten und unterstützen ihn bei der Lösungsfindung. Auch dann, wenn vielleicht etwas mal nicht wunschgemäss läuft. Wir verfügen über sehr viel Produkt-/Prozesswissen und sehen uns als sehr kundenorientiertes Unternehmen, welches für den Kunden gesamtheitliche Lösungen schafft. Aus diesem Grund ist für uns laufende Weiterbildung ein zentrales Thema. Nur so können wir die Kunden kompetent beraten.

Marcel Walter: Beratung ist enorm wichtig. Sie hilft dem Kunden, sich im Dschungel der Möglichkeiten zurechtzufinden, und bietet uns die Möglichkeit, langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen, welche auf Vertrauen beruhen.

 

Auf Ihrer Website steht unter Beratung «Digitale Transformation verstehen und umsetzen». Was kann man sich als Kunde darunter vorstellen?

Roger Walter: Digitale Transformation ist ein topaktuelles Thema, welches jedoch viel Interpretationsspielraum bietet. Die Grundvoraussetzung für einen Unternehmer ist die «Digitale Transformation» in ihren Kernbereichen zu verstehen. Wir beraten und coachen Unternehmen um mit ihnen zusammen den Grundstein für Geschäftsmodelle der nächsten Generation zu legen. Solche Digitalisierungs-Vorhaben sind aus unserer Sicht unumgänglich und müssen zwingend vom Management vorangetrieben und vorgelebt werden.

Roger Walter von Consultinform beantwortet Fragen der topsoft Fachredaktion

Roger Walter, Head of CRM & Office 365 Solutions: «Netzwerke mit den richtigen Partnern sind der Schlüssel zu einem modernen Geschäftsmodell.»

Wie sieht die Zukunft des Familienunternehmens Consultinform aus? Gibt es Expansionspläne?

Marcel Walter: Kontinuität steht absolut im Vordergrund. Wir haben langjährige Kunden, die uns teilweise schon seit 15 bis 20 Jahren die Treue halten. Diese Kundenbindung aufrecht zu erhalten, ist unser Kapital.

Wir haben auch bereits deutsche Kunden und wollen mittelfristig nach Deutschland expandieren. «Software as a Service» anzubieten ist das Ziel, entweder mit eigener Filiale oder mit einem Kooperationspartner.

Roger Walter: Die Beratung und das Coaching bezüglich der digitalen Transformation wollen wir verstärkter ausbauen. Auch wollen wir damit die Beständigkeit der nächsten Generation sicherstellen. Deshalb soll auch die Integration unserer eigenen Lösungen im Microsoft-Umfeld oder auch in anderen Systemen weiter ausgebaut werden.

 

Eine letzte, eher persönliche Frage: Welche der aktuellen Entwicklungen – technologisch, wirtschaftlich oder gesellschaftlich – finden Sie derzeit am spannendsten?

Roger Walter: Die digitale Transformation tangiert alle diese Bereiche. Die technologischen und wirtschaftlichen Entwicklungen sind hoch interessant und entwickeln sich rasant weiter, für mich zeigen sich jedoch die grössten Herausforderung in der gesellschaftlichen Entwicklungen. Wie gehen die verschiedenen Generationen mit der Thematik um? Die Differenzierung ist gross, und der Generationenwechsel steht bevor. Es werden komplett neue Anforderungen an den Arbeitsmarkt und an Arbeitgeber gestellt. Die neue Generation will flexibel arbeiten; man will mitgestalten und etwas bewegen anstatt nur Befehle zu empfangen und auszuführen. Teilweise werden auch Hierarchien in Frage gestellt. Das alles sorgt für gewisse Reibungspunkte zwischen den Generationen.

Marcel Walter: Die neuen Technologien hat ja mein Sohn Roger schon in unsere Firma hineingebracht, diese Impulse tun der Unternehmung gut. Man lebt ja in seiner Welt über Jahrzehnte und kriegt dabei einen Tunnelblick. Mit seinem Studium und vielen neuen Ideen bringt Roger neue Impulse auf Stufe Geschäftsleitung ein.

Roger Walter: Die Teppichetage muss jetzt schon gewillt sein, den Schritt in die Digitalisierung zu wagen. Ihr bleibt keine Zeit eine nächste Generation Führungskräfte abzuwarten. Findige Köpfe werden mit neuen Geschäftsmodellen die zögerlichen Firmen sonst einfach überholen. Man muss als Unternehmer handeln. Und zwar jetzt.

 

Consultinform AG
Badenerstrasse 567
8048 Zürich

Telefon +41 44 406 82 00
info@consultinform.ch

www.consultinform.ch

 

 

 

Christian Bühlmann

Christian Bühlmann ist Chefredaktor des topsoft Fachmagazin für Business Software.