Bald sind wieder Sommerferien. Bevor Sie in die wohlverdienten freien Tage abdüsen, sollten Sie sich noch für die kommenden Briefings und Konferenzen im Juli und im Herbst anmelden, die Platzzahl ist wie immer limitiert.

Am Social Media Summit treffen sich die Social Media Profis zum Austausch von Best Practices und Networking. Sie können sich austauschen mit den Social-Media-Verantwortlichen der Zürcher Kantonalbank, von Tamedia, 20 Minuten, Coop, Forbo, PostSwiss Life, SRFHiltl und Barry Callebaut.

04. Juli 2017,  08.30 – 17.30 Uhr, Crowne Plaza, Badenerstrasse 421, Zürich 

Social Media Update Konferenz

Strategy? Startegy!
Christoph Hess, Kuble AG
Journalismus und Social Media – Freunde oder Feinde?
Sven Ruoss, Project Manager Business Development, Ringier AG
Wie die Symbiose von AdWords, YouTube und Facebook zum Erfolg führt
Urs Angst, HWZ – Hochschule für Wirtschaft Zürich
Künstliche Intelligenz für deine Social Media Arbeit
Daniel Niklaus, CEO, Netlive IT AG
Hände hoch, ich bin ein Influencer
Renato Mitra, Zühlke
7 Todsünden in Social Media und wieso man sie tunlichst vermeidet.
Marco Nierlich, Senior Consultant, ocha gmbh
Das perfekte Social Media Campaign Tool: Woher nehmen – wenn nicht selber bauen?!
Kristina Bröckel, Senior Social Media Strategist, UBS AG
Employee Advocacy: Ungenutztes Potenzial nutzen
Sarah Nünlist, Head of Digital Communications, Schweizerische Post
Kampagnen die Massen bewegen
Remy Fabrikant
Reichweite auf Social Media verstehen
Peter Erni, Social Media Strategist & Photographer
Storytelling – oft besprochen, selten umgesetzt. Was eine gute Story wirklich ausmacht.
Walter Schärer, BlueGlass Interactive

Für Mitglieder CHF 400.00
Gäste bezahlen CHF 550.00, mit dem Vermekr topsoft CHF 450.00
Konsumationen extra

Alle Abstracts und Anmeldung

Den Customer Journey zu kennen und zu beherrschen ist zurzeit die Kür in der Onlinewerbung. Und genau da kommt Programmatic Advertising ins Spiel, mit dem Sie automatisiert bessere Werbung machen. Wow! Wer diesen Vortrag verpasst, riskiert abgehängt zu werden. Melden Sie sich deshalb an zu:

04. Juli 2017,  17.30 – 20.00 Uhr, Crowne Plaza, Badenerstrasse 420, 8040 Zürich

Programmatic Advertising
Customer Journey Marketing

Beat Muttenzer, Yourposition AG

Kaum ein Thema bewegt die (digitale) Marketing-Branche derzeit so intensiv wie das Programmatic Advertising: Der auf User-Profilen und -Signalen basierende, automatisierte Media-Einkauf für Werbeeinblendungen hat den Hype-Zustand längst hinter sich gelassen und ist zum eigentlichen Betriebssystem des digitalen Marketings geworden.

Beat erörtert:

  • das Ökosystem des digitalen (Display-, Search-, & Video-) Marketings
  • die fundamentalen Unterschiede bei Display Advertising: “Media-Orientierung” vs. “datengetriebenes Advertising” (“Reichweite & Impressionen” vs. “User”)
  • programmatische Kampagnen-Strategien: ganzheitliche Kampagnenansätze von “First Contact” über Retargeting bis hin zu Cross Selling
  • technische Notwendigkeiten
  • wann ist ein Unternehmen bereit für programmatische Werbung?
  • Status-Analyse: Vision, aktuelle Möglichkeiten und Grenzen

Für  Mitglieder gratis, Gäste CHF 80.00, Konsumationen extra
Melden Sie sich hier an

 

04. Juli 2017, 11.30 – 14.00 Uhr, Crowne Plaza, Badenerstrasse 420, 8040 Zürich 

7 Todsünden in Social Media und wieso man sie tunlichst vermeidet.

Marco Nierlich, ocha gmbh

Bei den Sieben Todsünden handelt es sich um Charaktereigenschaften, für die man laut der katholischen Kirche für alle Zeiten in der Hölle schmort. Doch was haben ‚Hochmut‘, ‚Geiz‘, ‚Wollust‘, ‚Jähzorn‘, ‚Völlerei‘, ‚Neid‘, und ‚Faulheit‘ mit Social Media zu tun? Dieser Frage bin ich nachgegangen und dabei auf interessante Parallelen im Social Web gestossen. Woher kommen diese ungünstigen Eigenschaften und wie vermeidet man, dass sich diese in den eigenen Social Media Reihen entwickeln können?

Für Mitglieder gratis, Gäste CHF 80.00, Konsumationen extra

Vermeiden Sie die Sünden, melden Sie sich hier an.

 

04. Juli 2017, 16.45 – 18.00 Uhr, Crowne Plaza, Badenerstrasse 420, 8040 Zürich

Storytelling – oft besprochen, selten umgesetzt. Was eine gute Story wirklich ausmacht.

Walter Schärer, BlueGlass Interactive EMEA AG

„Storytelling“ ist in aller Munde. Aber die wenigsten Web-Texte oder -Videos verfügen über einen Story-Aufbau, der einem in Erinnerung bleibt. Walter zeigt den Grundaufbau einer Story, listet Instrumente auf, die man für Storytelling einsetzen kann und erläutert die drei Grundfragen, die eine Story beantworten muss: Was steht auf dem Spiel? Warum sollte mich das kümmern? Was soll ich als nächstes tun?

Schafft man es, diese Grundprinzipien in eine Story zu integrieren, werden Texte und Videos mehr gelesen, mehr geteilt und man erreicht damit seine Ziele besser.

 

05. September 2017, 09.10 – 17.50 Uhr, Crowne Plaza, Badenerstrasse 420, 8040 Zürich

Design Konferenz

  • Was zeichnet eine gute digitale Gestaltung aus?
  • Designwahrnehmung und Zeitgeist: Flat – flatter – the flattest?
  • Verhaltensökonomie: Wie müssen Angebote konzipiert werden, damit sie von den Usern angenommen werden
  • Atomic Design: Templates sind tot, lang leben die Module
  • Flexible Design Systems, die besten Tools für verteilte Teams, Coding Skills
  • Seniorengerechtes Interface-Design

Für Firmen-Mitglieder CHF 150.00
Mitglieder CHF 270.00
Gäste bezahlen CHF 450.00
topsoft, Publisher und SwissICT CHF 320.00
Konsumationen extra

 

05. September 2017, 11.30h – 14.00 Uhr, Crowne Plaza, Badenerstrasse 420, 8040 Zürich 

Atomic Design: Templates sind tot, lang leben die Module

Web Design gehört zu den Themen, die sich ständig weiterentwickeln. Was gestern State of the Art war, ist heute veraltet. Während über Jahre hinweg Templates praktisch erschienen und Effizienz in die Webentwicklung brachten, limitieren Sie heute die Kreativität und die Benutzer getriebene Usability. Atomic Design ist gleichbedeutend mit einem Paradigmenwechsel, der Flexibilität und Agilität ins Webdesign bringt.

Das Impulsreferat wird folgende Punkte hervorheben:

  • Was ist Atomic Design?
  • Wer nutzt Atomic Design?
  • Was sind die Vorteile des Atomic Designs?
  • Atomic Design vs. modulares Design
  • Wie arbeitet man mit Atomic Design (vom Papier zu Prototypen hin zum CMS)?

Für Mitglieder gratis, topsoft CHF 50.00, Gäste CHF 80.00, Konsumationen extra

Hier gehts zur Anmeldung

 

INTERNET BRIEFING
Luegislandstrasse 591
8051 Zürich

Tel. +41 44 310 31 41
insider@vtx.ch

www.internet-briefing.ch

Alain Zanolari

Alain Zanolari ist Texter, Redaktor und Content Manager. Seine Tätigkeiten bei der Business Software Plattform topsoft umfassen das Schreiben von Artikeln für Print und Online, Betreuung der Social Media-Kanäle sowie diverse Aufgaben im Sales.