Lastwagen mit der Aufschrift „Sieber“ sieht man mittlerweile in ganz Europa. Diese grosse Präsenz erinnert nur wenig an das zwei-Mann-Unternehmen, welches vor 40 Jahren im Rheintal gegründet worden ist. Sieber Transport ist schon lange ein international tätiges Logistik-Unternehmen geworden. Alleine in der Schweiz betreibt die Firma acht Filialen und Niederlassungen in vielen Ländern. Doch das Wachstum verlangt auch nach optimalen IT-Lösungen. Seit 2011 wurde die gesamte Software der Sieber-Gruppe stetig modernisiert. Und dazu gehörte dann auch der Aufbau der neuen Software im Finanzbereich, basierend auf ABACUS.

Sieber Transport entscheidet sich die Finanzsoftware von ABACUSDie Sieber Gruppe wandte sich an eine Beratungsfirma, die gleichzeitig auch ein kompetenter ABACUS Partner ist. Das stellte sich als ideale Lösung heraus, denn die Finanzsoftware musste viel können. Die gesamte Buchhaltung für die Sieber-Gruppe sollte damit vereinheitlicht werden. Da bot der Anbieter natürlich Hand mit vielen aufeinander abgestimmten Systemen aus dem Haus ABACUS.

Die Datenmengen sind nämlich durchaus eindrücklich: 4000 Kunden, 65’000 Rechnungen pro Jahr… Die Rechnungen der Lieferanten und Sub-Frachtunternehmen sind noch nicht eingerechnet.

Dank ABACUS konnte auf Standardsoftware aufgebaut werden und es war keine teure Individuallösung nötig. Mit dem gewählten Implementierungs-Partner hatte Sieber Transport ein glückliches Händchen, alles verlief störungsfrei.

Erfahren Sie in dieser Fallstudie von IT-Konkret, welche Ziele verfolgt wurden, welches Vorgehen gewählt und welcher Lösung dann der Vorzug gegeben wurde.

Alain Zanolari

Alain Zanolari ist Texter, Redaktor und Content Manager. Seine Tätigkeiten bei der Business Software Plattform topsoft umfassen das Schreiben von Artikeln für Print und Online, Betreuung der Social Media-Kanäle sowie diverse Aufgaben im Sales.