ZuseKeynote-Referat von Professor Dr.-Ing. Horst Zuse
75 Jahre Z3: Der Ursprung des Computers

Dienstag, 30. August 2016, 11 – 12 Uhr
topsoft, Halle 5, Erlebnisfachkongress Paperless World

Es hat vieler hervorragender Wissenschaftler, Ingenieure und Manager weltweit bedurft, um den Computer zu der heutigen Verbreitung zu verhelfen. Konrad Zuse (1910-1995) wird heute fast einhellig auf der ganzen Welt als Schöpfer des ersten frei programmierbaren Rechners in binärer Schalttechnik und Gleitpunktrechnung, der wirklich funktionierte, anerkannt. Kurzum, er baute den ersten funktionsfähigen Digitalrechner. Heute bezeichnen wir solche Maschinen als Computer.

Im Vortrag von Dr.-Ing. Horst Zuse, Sohn des „Computer-Erfinders“ Konrad Zuse, werden die frühen Rechnerentwicklungen aus den USA und Grossbritannien vorgestellt. Das Werk von Konrad Zuse mit seinen legendären Rechenmaschinen Z1-Z4 (1936-1945) und der Zuse KG, die als erste Firma eine kommerzielle Computerproduktion im Jahr 1949 im Raum Hünfeld bei Fulda begann, wird mit vielen Fotos und Videos aus den 50er Jahren präsentiert. Ein Schwerpunkt der Präsentation ist die Maschine Zuse Z4, die 1950 an die ETH-Zürich ausgeliefert wurde, denn damit wurde die ETH führend im Bereich der Informatik.

Im Jahr 2016 am 12. Mai jährte sich zum 75. Mal der Bau des Computers Z3; dieses Ereignis wurde in Berlin am 11. Mai in einer Veranstaltung des ZIB (Zuse-Institut-Berlin) besonders gewürdigt. Der Autor nimmt darauf Bezug. Weitere Informationen finden sich auch unter www.zuse.de.

Der Eintritt zum Erlebnisfachkongress ist für die Messebesucher kostenlos.

Erlebnisfachkongress Paperless World®
30./31. August 2016
Messe Zürich, Halle 5 (topsoft)
www.paperlessworld.eu

Kongressleitung
Peter Kanele
Tel. +49 77 61 926 75 10
p.kanele@paperlessworld.eu