logo_abtAusgangslage und Lösungskonzept

Mit der laufenden Weiterentwicklung des Unternehmens stiegen auch die Anforderungen an die Prozesse, so dass man sich dazu entschieden hatte, die seinerzeit eingesetzte Kassenlösung durch eine ERP-Lösung mit integriertem Point of Sale Modul zu ersetzen. abt hat sich im Laufe der Zeit zu einem Multichannel Dienstleister entwickelt, der über diverse Kanäle mit seinen Kunden und Lieferanten kommuniziert. Dabei ist es wichtig, dass die dafür benötigten Daten zentral verwaltet und in allen Ausprägungen vorgehalten werden können, damit die verschiedenen Vermarktungskanäle, wie z.B. Onlineshop, Printkatalog und Telefonverkauf, optimal bedient werden können. Aber auch die Dokumente, die aus reinen warenwirtschaftlichen Prozessen resultieren wie z.B. Lieferscheine, Auftragsbestätigungen und Rechnungen sollen aus demselben Datenbestand bedient werden.

Schöner leben! Carl Abt GmbH & Co. KG

Schöner leben! Carl Abt GmbH & Co. KG

Dazu unterhält abt für seine Kunden und Lieferanten im EDI Bereich Direktanbindungen für Aufträge, Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Lieferavise und Rechnungen. Die Geschäftspartner von Abt erfahren somit nicht nur bei der Beratung vor Ort oder im Internet höchste Qualität, sondern auch in den sogenannten Fulfillment Prozessen.

Ein Grossteil der zuvor beschriebenen Kommunikation und des Datenaustauschs wird über das in der Branche stark verankerte Datenclearingcenter nMedia organisiert. So auch die Lagerbewirtschaftung. Hier werden periodisch die Abverkaufszahlen an die teilnehmenden Lieferanten übermittelt, die mit den vorhandenen Informationen die Konsignationsläger wieder befüllen. Unnötige Lagerhaltungskosten werden vermieden.

In den Filialen kommt tosca.kasse zum Einsatz. Die integrierte Lösung wird mit zentral in tosca gehaltenen Artikel-, Preis- und Kundenstammdaten unterhalten und die Bewegungsvorgänge an der Kasse werden entsprechend an tosca zurückgemeldet, weiterverarbeitet und im angebundenen Archivierungssystem abgelegt. Feste funktionale Bestandteile der Kasse sind filialübergreifende Bestandsabfragen, zahlreiche Auswertungen, Inventur über MDE, sowie Kundenkarten und mögliche Zahlsysteme, um nur einige zu nennen.Gunther_Strauss_Abt

Eingesetzte Module in tosca

Version: tosca 4.0
+ Warenwirtschaft (Einkauf, Verkauf, Lager, Stammdaten)
+ Finanzbuchhaltung
+ Produktinformationsystem (PIM)
+ Kasse

Kontakt

dynasoft AG
Niklaus-Konrad-Strasse 16
CH-4501 Solothurn
Tel.: +41 32 624 17 77 / Fax: +41 32 624 17 79
E-Mail: info@dynasoft.ch

dynasoft