Die Akzeptanz der Anwender von ERP-Systemen steht und fällt mit der Möglichkeit, einfach in den Bereichen des ERP`s zu navigieren, für die der Mitarbeiter verantwortlich zeichnet. Das dies uneingeschränkt mit tosca möglich ist, belegt die aktuelle ERP-Zufriedenheitsstudie der trovarit AG, Aachen. In der Zielgruppe Mittlere Unternehmen erreicht tosca in der CH einen absoluten Spitzenwert unter den ERP-Anbietern.

Im Nachfolgenden wird eine Rückfrage während einer Auftragserstellung  als Fallbeispiel herbeigezogen.

dynasoft_bild2.1Mitarbeiter A erfasst einen Auftrag. Der Kunde hat Sonderwünsche, welche eine Absprache mit dem Abteilungsleiter notwendig machen. Dieser ist aber ausser Haus. Da eine Sicht auf den Auftrag für die Beantwortung der Fragen notwendig ist, nutzt Mitarbeiter A die Funktionalität, direkt aus dem Auftrag einen datenbehafteten tosca.link per Mail zu versenden. Im Mail-Text wird die Frage explizit formuliert, während der tosca.link bereits automatisch dem Mail hinzugefügt wurde.

! tosca.link wird hier gleichsam einem Lesezeichen verwendet. Das Lesezeichen wird dem nächsten Mitarbeiter übergeben, damit dieser mit einem Klick am richtigen Ort weiterarbeiten kann.

dynasoft_bild1.1Der Abteilungsleiter, Mitarbeiter B, liest seine Mails und findet somit auch die Anfrage bezüglich des Auftrages. Zur Beantwortung seiner Frage muss er den Auftrag innerhalb von tosca konsultieren. Ein Klick auf den tosca.link innerhalb von Outlook führt ihn direkt zum Auftrag in tosca.

! tosca.link kann überall dort eingesetzt werden, wo Hyperlinks ganz allgemein unterstützt werden. Im ganzen MS-Office, auf dem Desktop, in pdf’s, usw. Unser Abteilungsleiter hat zwischenzeitlich eine Antwort gefunden, mehr noch, er hat sogar Anpassungen im Auftrag vorgenommen. Um den Prozess weiterzuführen, erstellt er erneut ein Mail mit einem tosca.link, adressiert an Mitarbeiter A, mit der Bitte, den Auftrag nun abzuschliessen.

! Informelle Prozesse sind sehr häufig und durchaus effizient. Fast ausnahmslos referenzieren diese Prozesse konkrete Daten aus der Warenwirtschaft. tosca.link agiert in diesem Zusammenhang als Zeiger oder eben als Lesezeichen. Es entbindet die Beteiligten davon, Filterkriterien wie Auftragsnummern, Kundennummern etc. immer wieder niederzuschreiben und reduziert dadurch die Fehlermöglichkeiten, spart Zeit und erhöht gleichzeitig den Bedienkomfort.

Kontakt

dynasoft AG
Niklaus-Konrad-Strasse 16
CH-4501 Solothurn
Tel.:+41 32 624 17 77
Fax:+41 32 624 17 79
info@dynasoft.ch